Lange Nacht der Museen 2014

wir, in der WTS
                  14. Lange Nacht der Museen in Koblenz am 6. September 2014

Nach 2013 nahmen wir als Modellbauclub Koblenz jetzt zum zweiten mal bei der Aktion „Lange Nacht der Museen“ in Koblenz teil. Um genauer zu
sein: Wir waren Teil der Ausstellung in der „Wehrtechnischen Studiensammlung“ (WTS) in Koblenz und somit eines von 27 Museen der Stadt,
die an diesem Tag von 19 bis 01 Uhr geöffnet hatten. Neben den Ausstellungsstücken von diversen Geschützen, Panzern und Flugzeugen
waren unsere Modelle vergleichsweise winzig aber mit den dekorierten Tischen und der Nachwuchsbastelaktion brachten wir etwas Leben in
das sonst eher ruhige Museum. Zusätzlich konnten die Besucher uns Modellbauern auch bei der Bastelarbeit zusehen. So kam es fast
zwangsläufig zu Fragen der teilweise sehr Modellbau-fachkundigen Besucher.

Über den Abend verteilt waren geschätzt etwa 350 – 400 Besucher in der WTS und 25 Kinder konnten selbst gebastelte Raumschiffe,
Flugzeuge oder Häuser mit nach Hause nehmen. So wanderten auch der eine oder andere Euro die Sammeldose zu Gunsten der
Deutschen KinderkrebsHilfe.

Als diesjähriges Highlight in der WTS wurde im Außenbereich der Hallen ein originaler Motor vom Typ Maybach HL320 mit 12 Zylinders, 700 PS
und 23 Liter Hubraum zu jeder vollen Stunde gestartet und vorgeführt. Der brachiale Sound dieses Motors war bis in die hinterste Ecke der
großen Ausstellungshalle zu hören. Im letzten Krieg waren Motoren von diesem Typ in Kampfpanzer vom Typ Panther eingebaut. Direkt neben
dem Aggregat lag ein Motor vom gleichen Typ, jedoch als unrestaurierter Bodenfund.

Außerdem hatte die Funkgruppe des BAAINBw (Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr) ein Zelt mit
historischen und modernen Funkgeräten aufgebaut. Auch war an diesem Abend der „Military Vehicle Drivers“ Club aus Koblenz mit einigen
historischen bzw. neuzeitlichen Militärfahrzeugen und Fahrern in den passenden Uniformen vertreten.

Und wem das alles noch nicht genug war der konnte noch einen Abstecher in die nebenan gelegene Fachbuchhandlung „Collectiana“ machen
und dort nach Literatur über Militärtechnik stöbern.

Auch wenn die fünf Modellbauer von unserem Club erst spät in's Bett kamen, so waren sie sich einig: Nächstes Jahr wird der Modellbauclub
Koblenz wieder zur „Langen Nacht der Museen“ in der WTS in Koblenz aktiv sein!


Bernd Heller / Modellbauclub Koblenz
Projekte,Exkusi., Öffentlich.
<